Frank Henssler - Senior-Referent Bildung

Frank Henssler verantwortet das Management schulischer Bildungsprojekte in allen fünf Themenfeldern der Stiftung und ist damit interdisziplinär tätig. Sein besonderes Interesse gilt innovativen Lehr‐Lernformaten wie z.B. Forschendes Lernen und „Learning through the arts“ sowie der Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Mit seinem Studium als Diplom-Agrarwissenschaftler und Fachlehrer für musisch-technische Fächer bringt er viel persönliche Erfahrung und Verständnis für den schulpädagogischen Kontext mit.

Kontakt

Stiftungssitz
Karl Schlecht Stiftung
Gutenbergstraße 4 | 72631 Aichtal
Tel. +49 7127 599 606
info(at)ksfn.de

Bei Linked In vernetzen

  • Bildinfo
    © DLF 2022 (c) Martin Magunia

    „Angesichts der radikalen Veränderungen unserer Welt muss die Persönlichkeitsbildung junger Menschen verstärkt in den Mittelpunkt schulischen Bildung des 21. Jahrhunderts rücken.“

    Frank Henssler
    Senior-Referent Bildung

Förderbereiche

Zielgruppen

Zeitraum

Art der Förderung

Filter zurücksetzenFilter zurücksetzen

SuchenSuchen

76 Treffer

Sortierung: chronologisch \ alphabetisch
  • Ethische Wertebildung

    Junges Führungskolleg an der Thales-Akademie

    Projektbeschreibung

    Verantwortungsvoller Führung gehört die Zukunft: immer mehr Menschen und Organisationen sehnen sich nach Führungskräften, die soziale und ökologische Herausforderungen ernst nehmen. Das kann gelingen, wenn junge Führungskräfte lernen, offen und empathisch zu kommunizieren, Stakeholder in ihre Entscheidungsprozesse einzubeziehen und eine innovative, wertebasierte Vision zu verfolgen. Hierzu befähigt das Junge Führungskolleg.

    Excellenz-Programm für Nachwuchsführungskräfte

  • Kulturelle Bildung

    Schülerwettbewerb: Glücksmomente – Wo sitzt das Glück?

    Projektbeschreibung

    Der Wettbewerb „Glücksmomente“ will durch kreative Kooperationsprojekte mit ausserschulischen Partnern Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte zur kreativen Auseinenandersetzung mit der Frage: „Was ist Glück?“ inspirieren. Die Projekte können aus allen künstlerischen Sparten kommen.

    Was ist Glück? Wie finde ich mein Glück? Die „Stiftung kulturelle Jugendarbeit“ prämiert mit dem Wettbewerb „Glücksmomente – Kreative Kooperationsprojekte“ künstlerische und kulturelle Schulprojekte, die in Kooperation mit außerschulischen Kooperationspartnern im Schuljahr 2023/24 umgesetzt werden.

  • Kulturelle Bildung

    Junge Oper Baden-Württemberg

    Projektbeschreibung

    Die Junge Oper Baden-Württemberg bietet jungen Nachwuchs-Künstlerinnen und -künstlern die Gelegenheit, im Team eine eigene Produktion auf die Beine zu stellen. Sämtliche Bereiche des Opernbetriebes werden dabei von den jungen Talenten in Eigenregie übernommen.  

    Nachwuchsförderung junger Musiktalente

  • Leadership Education

    Digitalisierung und Wandel der Arbeitswelt –
    Leadership in virtuellen Ad-hoc Teams

    Projektbeschreibung

    Das Team am Lehrstuhl für Organisation und Innovation an der Universität Mannheim erforscht mit Hilfe innovativer wissenschaftlicher Experimente, ob und inwiefern kausale Zusammenhänge zwischen Führungsstrukturen und dem Erfolg von virtuellen Ad-hoc-Teams bestehen.

    Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit dem Thema „Digitalisierung und Wandel der Arbeitswelt“ in dem es eine zunehmend relevante Art von Teams untersucht: Virtuelle Ad-hoc Teams, d.h. Teams, die nach Bedarf und für eine begrenzte Zeit virtuell zusammenarbeiten.

  • Ethische Wertebildung

    Schülerwettbewerb Philosophie-Arena 2024

    Projektbeschreibung

    Der Schülerwettbewerb „Philosophie-Arena" möchte Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Schularten motivieren, über scheinbar alltägliche Begriffe und philosophische Fragenstellungen differenziert nachzudenken. Im Jahr 2024 geht es um das Thema "Mensch und/oder Maschine". Bewerbungsschluß ist der 13. Oktober 2024.

    Philosophischer Schülerwettbewerb